Markus Hof

„Mir-egal-Mentalität“

Ich finde, dass der Videotext eine der unterbewertesten Funktionen eines Fernsehers in der heutigen Zeit ist. Sind wir mal ehrlich: in Zeiten von hochauflösenden Programmen, technisch sehr ausgereiften Apps für Fernseher und der Verbindung des Fernsehers mit dem Internet – wer möchte da den Videotext vermissen, der so wundervoll pixelig und ohne großartige Grafiken auskommt?

Nuja, ich würde verstehen, wenn nun jemand fragt, was Videotext sei, weil er das einfach nicht mehr kennt.

Ich persönlich schaue da aber ab und an gerne rein und manchmal finde ich auch bemerkenswerte Sachen. So wie diese hier über die ich berichten möchte.

SAT1 stellt im Videotext Umfragen ein, an denen man sich über das Telefon beteiligen kann. Man kann dann pro Option eine Telefonnummer anrufen und somit abstimmen. Die richtig Älteren werden das noch vom „TED“ kennen oder vom „ZDF-Wunschfilm der Woche“. Bei SAT1 kostet so ein Anruf dann 25 Cent. Und mann kann nichts gewinnen!

Also dem Grunde nach unverschämt teuer – bloß um seine Meinung im Videotext zu sagen.

Als ich dann aber irgendeine Frage im Bereich sport sah, musste ich lachen. Immerhin drei „Leser“ haben angerufen und zugegeben, dass sie es nicht wissen. Okay, das ist zumindest ehrlich. Besonders gefallen hat mir jedoch der Anrufer, der so interessiert an dem Thema ist, dass er für „Mir egal“ angerufen hat.

SAT1-Videotext

Screenshot (Qualität eingeschränkt durch pixeligen Videotext….)

Mir war die Frage übrigens auch vollkommen egal – angerufen hab ich nicht. Denn wahrscheinlich war es mir nicht sooooo egal wie anderen Leuten…..


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.